Das Feuer hat die Kinder verbrannt, keiner konnte sie retten..

Na Hallo, da bin ich wieder. In meinem Leben hat sich eigentlich nicht viel verändert. 53 kg sinds' momentan. & ich habe ein Lied gefunden welches von derartiger Schönheit ist, dass es mich nach Luft schnappen lies, als ich es das erste mal hörte.

Rocky Votolato- suicide medicine.

Hört es euch an. Ich bin begeistert davon. Zu Hause hab ich momentan Stress. Zwar sehe ich ein dass ich alle Menschen um mich herum nurnoch wie einen Haufen Müll behandle, aber ich bin nicht fähig mein Verhalten zu ändern. Ich möchte am liebsten alle Menschen von mir stoßen und mit dem Wahnsinn alleine sein. Trotzdem fühle ich, dass das Alleinsein mir nicht gut tut. Die letzte Woche war ich mit der Schule unterwegs, also permanent unter Leuten und ich habe es richtig genossen. Wir haben ja nur Blödsinn gemacht, das kann ich gut. Sobald wir nachts ernst geredet haben, war ich wieder abweisend oder habe mich schlafend gestellt. Mir ist nicht danach mich jemanden anzuvertrauen. Dafür hab ich ja euch.

Nagut jetzt möchte ich mal GB-Einträge beantworten bzw. kommentieren

@ (orginal) apple aus dem forum. Woher möchtest du wissen, dass ich nicht so hart bin, wie ich sage, dass ich bin?? Du kennst mich nicht und du möchtest doch nicht etwa von dir auf andere schließen?? Nanana, das tut man doch nicht! Kann sein dass du das Wort "infantil" googeln musst, aber ich muss es nicht. Denn infantil is das einzige Fremdwort in meinem Text. Aber wenn du noch eines findest, welches ich dir erklären soll, dann kannst du mir ja ein Kommentar hinterlassen

@rosafee. Hab mich sehr darüber gefreut, dass jemand mal die selbe Meinung wie ich vertritt. Manchmal wünsche ich mir ich könnte mich verlieben, doch wenn ich dann sehe, dass Freundinnen total fertig wegen irgendeinem Streit mit dem Freund sind, dann ist es mir lieber so. Ich finde das einfach verdammt dumm von ihnen, sie merken nur nicht dass ich darüber lachen muss. Wenn ich mir dann vorstelle, dass Gefühle einen zu solchen peinlichen Aktionen bewegen, stellt sich einfach die normale Gleichgültigkeit ein. Genau in solchen momenten fühle ich mich emotionalen Menschen überlegen. Naja, Ana kann einen auch ziemlich emotional machen, doch wenn man sich hinter seiner (metaphorisch gesehenen) Mauer noch einen Panzeranzug gebaut hat, so wie ich das gemacht habe, dann macht sie einen stark. Ich bin davon überzeugt, dass meine Maske undurchsichtig ist und ich sie niemals abnehmen werde.

Soviel dazu.

MfG

~appLe~*

2.7.09 21:10

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen